Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz – alles unter einem Dach

"Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst, wo ist der Notfallort?"

Die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Neumünster vereint Rettungsdienst, Feuerwehr und den Katastrophenschutz unter einem Dach.

Dadurch stellt die Betriebsform der Leitstelle Neumünster eine sogenannte Integrierte Leitstelle dar – kurz um eine ILS.

Neben der ILS gibt es auch noch weitere Leitstellenbetriebsformen. In Schleswig-Holstein sind desweiteren noch IRLS- und KRLS-Leitstellen angesiedelt.

  • KRLS – Hier arbeitet die Polizei mit Feuerwehr,- und Rettungsleitstelle zusammen in einem Geb?ude und ist überregional für mehrere Kreise zust?ndig. Die Abkürzung bedeutet: Kooperative Regionale Leitstelle.
  • IRLS – Integrierte Regionale Leitstellen arbeiten wie eine KRLS, nur ohne Polizei am selben Ort.

Die integrierte Leitstelle Neumünster ist

  • die Führungsunterstützung für die Feuerwehr,
  • die Rettungsleitstelle für den Rettungsdienst.

Die Zust?ndigkeit für den Brandschutz und der technischen Hilfe ist auf das Stadtgebiet von Neumünster beschr?nkt.

Für den Rettungsdienstbereich gilt dasselbe, nur ist der Kreis auf einige umliegende Gemeinden erweitert worden. Dieses betrifft den Kreis Pl?n, Rendsburg und Segeberg.