Berufsbild Leitstellendisponent

Das Aufgabenspektrum eines Disponenten in einer Leitstelle umfasst die Einsatzbereiche der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und Katastrophenschutzes. Das Leitstellenpersonal muss neben Kenntnissen in diesen drei Aufgabenfeldern zus?tzlich über eine Qualifikation für die leitstellenspezifische T?tigkeit verfügen.

Folgende fachliche Ausbildungen sind erforderlich:

  • Laufbahnbef?higung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1, Fachrichtung feuerwehrtechnischer Dienst mit abgeschlossenem Führungslehrgang (B3)
  • mindestens Rettungssanit?ter-Qualifiaktion mit 100 Eins?tzen in der Notfallrettung
  • Ausbildung zum organisatorischen Leiter im Rettungsdienst (OrgL)
  • Weitere, speziell auf die Leitstellent?tigkeit vor Ort ausgerichtete F?higkeiten müssen im Rahmen einer Standortausbildung erworben werden (Ausbildung an der Technik, Verwaltungskenntnisse).
  • Regelm??ige Fortbildungen durch Besetzung von Funktionen im Einsatzdienst